Pikanter Weihnachtsstern

 

Rezept zur Sendung "Backen" – Folge 17

Copyright: tv.gusto

ca. 30 Stück

Zutaten
Für das Backblech (40 x 30 cm):
etwas Fett
Backpapier
Backrahmen

Biskuitteig 1:
100 g Rucola (Rauke)
etwa 100 g getrocknete Tomaten in Öl
1/2 Be. Crème fraîche (75 g)
4 Eier (Größe M)
100 g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver
1 TL Salz

Biskuitteig 2:
100 g Rucola (Rauke)
etwa 100 g getrocknete Tomaten in Öl
1/2 Be. Crème fraîche  (75 g)
4 Eier (Größe M)
100 g Weizenmehl
1 gestr. TL Backpulver
1 TL Salz

Füllung:
400 g Entenbrustfilet
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
2 EL Speiseöl, z. B. Sonnenblumenöl
500 g Mozzarella
100 g geriebener Gouda
500 g körniger Frischkäse
2 Be. Crème fraîche  (je 150 g)
2 EL Kräuteressig


Zubereitung
1.
Vorbereiten: Nacheinander 2 Biskuitplatten backen. Backblech fetten und mit Backpapier belegen. Rucola verlesen, waschen und abtropfen lassen. Einige einzelne Blätter von einer Seite mit etwas Fett bepinseln und diese mit der gefetteten Seite auf das Backpapier drücken. Tomaten abtropfen lassen und mit Crème fraîche pürieren. Backofen vorheizen.
Ober-/Unterhitze: etwa 200°C
Heißluft: etwa 180°C

2.
Biskuitteig: Eier in einer Rührschüssel mit einem Mixer (Rührstäbe) auf höchster Stufe 4 Min. schaumig schlagen. Die Tomaten-Crème-fraîche-Masse unterrühren. Mehl und Backin mischen und mit dem Salz kurz unterrühren. Teig vorsichtig über die Blätter, auf das Blech geben und glatt streichen. Das Blech in den Backofen schieben.
Einschub: unteres Drittel
Backzeit: etwa 10 Min.

3.
Die Biskuitplatte vorsichtig auf Backpapier stürzen, erkalten lassen und das mitgebackene Papier vorsichtig abziehen. Die zweite Biskuitplatte entsprechend zubereiten und backen.

4.
Füllung: Entenbrustfilet unter fließendem kalten Wasser abspülen, trocken tupfen, mit Salz und Pfeffer würzen. Öl in einer Pfanne erhitzen, jede Seite der Entenbrust 10-12 Min. braten. Das Fleisch erkalten lassen. Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit geriebenem Gouda, Frischkäse, Crème fraîche und Essig verrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Entenbrust zunächst in 2-3 mm dünne Scheiben, dann in Streifen gleicher Dicke schneiden.

5.
Die erste Biskuitplatte auf ein großes Brett/umgedrehtes Blech zurückstürzen und den Backrahmen darumstellen. Die Hälfte der Käsecreme darauf verteilen, übrigen Rucola und die Entenbruststreifen gleichmäßig darauf verteilen und andrücken. Übrige Käsecreme darauf glatt streichen. Die zweite Biskuitplatte - mit den Blättern nach oben- auflegen, andrücken und etwa 1 Std. kalt stellen. Backrahmen vorsichtig lösen und entfernen. Eine Sternschablone auflegen, Stern ausschneiden und aus dem übrigen Gebäck kleine Häppchen schneiden.

Tipps:
- Sie können die Häppchen einfrieren und zu einem späteren Zeitpunkt verzehren, z. B. Silvester. Garnieren Sie die Häppchen dann mit gebratener Entenbrust (in Scheiben), Basilikumblättchen und Wild-Preiselbeeren.
- Sehr lecker schmeckt der Weihnachtsstern auch mit kaltem Roastbeef, Schweinebratenaufschnitt oder Wild.

Pro Portion / Stück: E: 12 g, Kh: 7 g, F: 15 g, kJ: 880, kcal: 211

Foto / Rezept: Dr. Oetker

Das BonGusto-Team wünscht Ihnen viel Spaß bei der Zubereitung und guten Appetit!

Links

01.03.2017 13:56
|
Dr. Oetker

Datei hochladen


Du kannst jetzt eine passende Datei von Deinem Computer hochladen.
Hiermit bestätigst Du, dass die von Dir hochgeladenen Dateien Dir gehören und Du alle dafür nötigen Rechte besitzt. Bei Verstoß gegen Rechte Dritter oder des Uploads von jugendgefährdendem Material behalten wir uns das Recht vor, die Dateien zu löschen.

Bild aufnehmen


Video bearbeiten


Kommentar hinzufügen


Kommentar melden


Möchtest Du wirklich diesen Kommentar als unangemessen melden?


Abonnement kündigen


Möchtest Du Dein Abonnement wirklich zum nächsten Fälligkeitszeitraum kündigen?


Suche



Kanal abonnieren


Du erhälst Benachrichtigungen, wenn neue Videos in diesem Kanal veröffentlicht werden.



Wirklich löschen?

über mobiles Gerät anmelden


Besuche auf Deinem mobilen Gerät (oder PC) und gib dort diesen Code ein: